Wirkungsweise

Nicht zu verachten ist auch der höchst positive Effekt von Wechselduschen auf das Immunsystem – während Pillchen und Rezepturen aus der Apotheke oder auch die in der Werbung angepriesenen entweder gar nicht, oder nur oberflächlich wirken, setzt die Wirkungskraft einer Wechseldusche bereits im Kern bzw. Zentrum des Geschehens an.

Und die Methode der Wechselduschen ist alt bewährt – nicht nur zu Großmutters Zeiten griff man schon gern auf dieses effektive Verfahren zurück, sondern auch schon viel viel früher.

Ähnlich, wie sich auch der Saunabesuch positiv auf das Immunsystem auswirkt, fördern auch die Wechselduschen die Widerstandskäfte. Der Wechsel der Temperaturen regt darüber hinaus auch den Kreislauf an, man ist leistungsfähiger und vitaler. Die Gefäße gewöhnen sich aufgrund dieser Behandlung daran, schneller von Erweiterung auf Verengung umzuschalten und auch die Kälteempfindlichkeit nimmt ab.